Gewitter

Freitag Abend hatte es im Oberland ein ordentliches Gewitter. 


Schon lange stehen Blitz-Fotos auf meiner To-Do-Liste, bei einer Wohnung mitten in der Stadt und im Erdgeschoß ist es aber eher schwierig, ein Gewitter von drinnen aus zu fotografieren. So kam mir dieses hier gerade recht - zumal ich
mein Stativ dabei hatte und einen tollen Platz auf einem regengeschützten Balkon mit guter Sicht auf den Himmel fand. Anfangs hingen die Wolken allerdings so tief und dicht, dass man keine Blitze sah, sondern nur die Erhellung. Erst ein wenig später klarte der Himmel soweit auf, dass man einzelne Blitze sehen konnte. Durch die blaue Stunde sah der Himmel richtig toll aus.


Ich hatte den manuellen Fokus auf die Tanne gerichtet, die Kamera auf M gestellt, und bei recht weit geschlossener Blende eine Belichtungszeit von 25 Sekunden eingestellt. Und dann immer wieder auf den Auslöser gedrückt, in der Hoffnung, ein schöner Blitz geht genau da, wo die Kamera hinzielt, innerhalb der Auslösezeit nieder. Leider waren die Blitze insgesamt eher klein und dünn. Aber für´s erste Mal finde ich die Ausbeute ganz ok.


Kommentare