Ice-Land vs. Land der tausend Gesichter

250 km Fahrt lagen heute wieder vor uns - zurück von ...
... Halí in die Nähe von Vík, also wieder in Richtung Westen. Wir waren den ganzen Tag unterwegs, und legten unzählige Fotostops ein. Nachdem heute mal wieder etwas schöneres Wetter und wir alle ziemlichen Nachholbedarf hatten (haben), gab's fast kein Halten mehr. Es ist aber auch wiklich unbeschreiblich, was für beeindruckende und vor allem unterschiedliche Landschaften wir heute passiert haben, und das alles auf so kurze Entfernung.

Einen kurzen Abstecher ins Hochland haben wir ebenfalls gemacht, was sehr beiindruckend war. An einer Stelle steht noch ein Teil der Filmkulisse von Beowulf, an einer anderen Stelle konnte man auf den Gletschefluss schauen.

In unmittelbarer Nähe von Vík gingen wir zum schwarzen Strand, an dem wir vor paar Tagen schonmal waren, und fuhren anschließend zum Leuchtturm rauf, von wo aus man einen wundervollen Blick von oben auf den Strand hat (auch: erstes Foto...).
Der Abend klang stilgerecht bei einem Glas Brennivín und einem Bad im 40 Grad warmen Hot Pot der neuen Unterkunft aus. Mal schaun ob's mit den Polarlichtern morgen wieder was wird.


Kommentare