Eggum

Scheißwetter. Es stürmt und regnet, man kann sich kaum draußen aufhalten. Trotzdem sind wir am Nachmittag mal an den Strand nach Eggum gefahren, was sehr schön war - gut, dass wir ein Wolkenloch erwischten. Und der Wind sorgte für schöne Wellen.


weiter...


Wir haben Plusgrade, was in Verbindung mit dem Regen den Schnee ordentlich tauen lässt. Überall stehen grün-gelbe Seen aus Schmelzwasser auf den (ehemaligen) Eisflächen.  Mit dem Abendlicht, das gelegentlich durch die Wolken durchschien und sich darin spiegelte, sah das toll aus.  Außerdem kommt jetzt schon überall das Gras durch. Damit bekommt die Landschaft wieder ein völlig neues Gesicht. 
 
 
Der halbgeschmolzene Schnee ist, besonders am Straßenrand, mitunter etwas tückisch. Vorhin bin ich bis zur Hüfte eingebrochen und stand mit einem Bein in einem ca. 40 cm hoch befüllten Graben, der unter der lockeren Schneedecke verborgen lag... Mit Polarlicht wird das heute jedenfalls auch nichts, so wie der Regen grade an die Scheibe peitscht. Hmpf. Würd so gerne noch eins sehen, aber langsam läuft die Zeit davon.

Kommentare