New York, New York

So, ich bin also in New York. Tatsächlich und gut angekommen, obwohl der Flug unlustigerweise am 11.09. ging. Und was soll ich sagen? Es ist einfach unglaublich. Die Stadt ist der Hammer. Ich habe zwar ein, zwei Tage zum Eingewöhnen gebraucht, aber je länger ich jetzt da bin, umso besser gefällt es mir.


Heute, an Tag 4, haben wir uns eine Auszeit von der Großstadthektik genommen und den heißesten Tag der Woche genutzt, um mit einem gemieteten, offenen Mustang (yeah, Baby!) in die Hamptons, ans Meer, zu fahren. War schon extrem geil, so über den Broadway und die Brooklyn Bridge zu cruisen. An Michael Douglas vorbei, im Übrigen. Und in den Hamptons gabs dann gleich noch Lobster. Der erste Hummer meines Lebens. In einem wundervollen Seafood-Restaurant am Wasser. Und das auch noch absolut bezahlbar. Was ein geiler Tag.



Hier sind ein paar erste Eindrücke von New York, allesamt "nur" mit dem iPhone, Lemeleme, aufgenommen. Am ersten Tag - besser gesagt Nachmittag - sind wir zu Fuß den Broadway runtergelaufen, von unserem Apartement in der Nähe des Central Parks. Und sind dann mit dem Taxi nach Brooklyn gefahren, um die illuminierten, virtuellen Tower des World Trade Center im Rahmen des "Tributes in light" zu sehen.



Am zweiten Tag, dem ersten kompletten Tag also, waren wir den Vormittag  über in Manhattan unterwegs, und dann im Central Park. Abends stand das völlig überfüllte Empire State Building auf dem Programm. Hier Eindrücke von der Straße:


Central Park:



Blick vom Empire State Building:


An Tag 3 sind wir, nachdem wir anständig gefrühstückt haben, runter gefahren zum Ground Zero und haben dem Treiben auf der Baustelle zugeschaut. Nach einem Spaziergang durch den Financial District inkl. Trinity Church, Wall Street und Tiffanys nahmen wir die Fähre nach Ellis Island - vorbei an der Statue of Liberty. So wie die Einwanderer haben wir uns allerdings auch gefühlt - mit Tausenden anderer Touristen wurden wir durch die Sicherheitskontrollen geschleust und auf das Schiff gescheucht. Da wars heute auf den Hamptons schon schön, mal keine Touri-Massen zu sehen.


Mal sehen, was die nächsten Tage noch so mit sich bringen. Die To-Do-Liste ist noch lang... 

Kommentare

  1. Schöne Bilder!
    New York ist ne tolle Stadt.

    Sebastian

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen