Gelsenkirchen, Düsseldorf, Essen

Nachfolgend (endlich) ein paar Eindrücke von meinem verlängerten Wochenende in Nordrhein-Westfalen.

Gelsenkirchen:




Düsseldorf - Rheinufer und Kasematten:



Düsseldorf - Altstadt und Kö:


Bayrische Landsmänner :-):



Düsseldorf - Medienhafen mit den schiefen Häusern (in die ich mich im Übrigen ziemlich verliebt habe...) und Rheinturm:



Essen, Zeche Zollverein (Unesco-Weltkulturerbe):



Düsseldorfer Spezialitäten:

Altbier und Killepitsch (Szene wurde nachgestellt :-)):

Senf:

Wuppies (Die Zimtwuppis waren der Wahnsinn!):


Mein Bettwärmer in Neuss (der mir im Übrigen DOCH das iPhone-Ladekabel durchgebissen hat, der Schlingel):



Ich muss zugeben, ich hatte echte Vorurteile. Ich dachte, in ganz NRW sieht´s in etwa so aus:


Stimmt aber gar nicht. Düsseldorf ist echt schön. Gut, Gelsenkirchen jetzt  vielleicht nicht sooo, aber viel hab ich da auch nicht gesehen, außer Bahnhof und Primark. Ansonsten werd ich wohl mal wieder hinfahren in die Ecke, zu sehen gibt es sowieso immer überall was. Aber jetzt ist erstmal Irland auf dem Programm, ab Dienstag. Bis bald!

Kommentare