Botanischer Garten, Nymphenburg

Heute war ich im Botanischen Garten in München, in dem gerade eine Schmetterlingsausstellung stattfindet - also von lebenden Schmetterlingen, versteht sich. Eine gute Gelegenheit, um mal wieder mit dem Makroobjektiv loszuziehen.

In dem Haus, in dem die Schmetterlinge untergebracht waren, herrschte eine irrsinnige Luftfeuchtigkeit. Natürlich ist mein Objektiv erstmal sauber beschlagen. Aber die mit leicht beschlagener Linse fotografierten Aufnahmen haben auch ihren Reiz, wie ich finde...
Nach dem Genuss eines Käffchens im Café des Botanischen Gartens lief ich noch ein wenig durch den Nyphenburger Schlosspark - zum Teil ein ziemlich matschiges Unterfangen. Und ich habe noch nie so viele Enten, Schwäne und Möven gesehen. Der Wahnsinn. Leider war gegen Ende meine Speicherkarte voll, weshalb ich die letzten Fotos mit dem IPhone gemacht habe.
Ein wundervoller Nachmittag. Bis bald!

Kommentare

  1. Schöne Aufnahmen, besonders "spricht" mich aber das Bild mit dem Bistrotisch und dem Stuhl an.Toll fotografiert !

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen