Stockholm

Ich war in Stockholm. Gut, das war Anfang Juli, ist also schon ne ganze Weile her, aber egal.


Ich war in Stockholm. Wollt ja schon immer mal da hin, und es war
großartig. Nachfolgend Fotos, aber erstmal noch bissl Sound zur Einstimmung (den ich mir von dort mitgebracht hab - wobei ich Kent natürlich schon sehr lange verfolge und dies eine meiner absoluten Lieblingsbands ist).




Gut. Aber jetzt: Fotos. 

Tag 1: Einfach mal planlos durch die Straßen laufen. Immer gut, um das Feeling einer Stadt mitzubekommen.Start Norrmalm, T-Centralen, von dort die Drottninggatan = Einkaufsstraße runterlatschen bis zur Altstadt aka Gamla Stan, hier einmal durchmarschieren, von dort  Rundfahrt mit dem Schiff, um nen Überblick zu kriegen, dann Schwedisch essen gehen im Pelikan auf Södermalm, Drink in der Götgatan in Södermalm. Achso, ja, zwischendurch waren wir noch Fußballgucken - an dem Tag hat Deutschland gespielt, WM und so.











Tag 2: Freilichtmuseum Skansen mit Wildpark, Nickerchen am Wasser auf Djurgarden, Vasamuseum, Spaziergang von Djurgarden über Promenade am Wasser über Gamla Stan bis Södermalm. Das war nicht ohne. Vor allem bei 30 Grad. Wir dachten, wir sind in Italien. Das dachten die armen Elche wahrscheinlich auch, die waren fix und fertig.





















  

Tja, und abends dann noch was essen gehen, sich bissl auf Södermalm treiben lassen, und schon ist der Tag rum.
  




Tag 3: Shoppen auf Södermalm, Spaziergang auf Östermalm mit Kuchenstop im Café Sturekatten und Besuch in der Markthalle (Saluhall), zwischendurch ans Wasser in die Sonne legen, abends Biergarten Mosebacke, paar Fotos von der nächtlichen Altstadt  machen (wo gar nix mehr los war am Abend...), Drink auf Södermalm, packen.




Tag 4: Heimflug. Blöd. Also nur ein verlängertes Wochenende ist schon arg kurz. Egal. Komm eh wieder. Und zum Abschluss nochmal ein Lieblingssong. Bis bald!

Kommentare